Weiter zum Inhalt

AUF!leben - QUALIFIZIERUNG

Antragsberechtigt

Vereine, gemeinnützige Körperschaften

Antragsfrist

siehe Details

Fördermittelgeber: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Informationen zum Fördermittel

Mit dem Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt. unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung bundesweit Kinder und Jugendliche aller Altersklassen dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts stehen dabei im Mittelpunkt.

In der Kategorie QUALIFIZIERUNG werden Angebote für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Lehrkräfte, Pädagog:innen und erwachsene Begleitungen von Kindern und Jugendlichen gefördert. Ein Angebot erstreckt sich über mind. 16 Zeitstunden, wobei die Verteilung flexibel ist (z. B. viermal 4 Stunden, zweimal 8 Stunden). Es handelt sich um praxisorientierte Qualifizierungs-, Weiter- oder Fortbildungsangebote, die auf die Förderziele einzahlen. Die Angebote sollen 1) eine Qualifizierungsphase, 2) eine Praxiserprobungsphase, in der Kinder und Jugendliche direkt von den Professionalisierungsangeboten profitieren, und 3) eine Reflexionsphase zur Auswertung der Praxiserfahrungen beinhalten. Die 16 Stunden beziehen sich auf Phase 1) und 3). Die Antragstellenden erläutern im Konzept Inhalt und Methodik ihres Angebots.

Informationen zum Antragsverfahren und Zuschuss

Um ein Projekt durchzuführen zu können, sollte eine Mindestzahl von 10 Personen teilnehmen. Pro teilnehmende Person wird ein Festbetrag von 30 Euro pro Person und Stunde gefördert.

Die Projekte werden innerhalb des Zeitraums vom 01.10.2021 bis spätestens zum 31.08.2022 für die jeweils beantragte Dauer durchgeführt. Die Projekte können überjährig durchgeführt werden. Mittel aus 2021 dürften nicht ins nächste Jahr übertragen werden.

Die Antragstellung erfolgt auf der Internetseite zum Förderprogramm AUF!Leben (Link unten).

Weiterführende Links

Mehr Informationen zum Fördermittel „AUF!leben - QUALIFIZIERUNG“


Kontakt / Information

Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite zum Förderprogramm AUF!Leben

Zurück zur Liste
Diese Seite teilen
Nach oben scrollen