Weiter zum Inhalt

Hygienekonzept

Um das Freiwilligentreffen so sicher wie möglich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gestalten, haben wir folgende Hygiene-Regeln für Sie zusammengefasst. Wir orientieren uns dabei an den geltenden Verordnungen und werden das Hygienekonzept bei Änderungen entsprechend anpassen. Kurz vor Beginn des Freiwilligentreffens werden wir Sie über die geltenden Regeln informieren.

  • In den Innenräumen ist das Tragen einer FFP2/OP-Maske vorgeschrieben. Im Außenbereich bitten wir Sie die Maske zu tragen. Beim Sitzen und Essen/Trinken kann die Maske selbstverständlich abgesetzt werden.
  • Bitte orientieren Sie sich zum Schutz aller Teilnehmenden an der 3G-Regel (geimpft - genesen - getestet).
  • Halten Sie Abstand zueinander.
  • Bei Erkältungs-/ Krankheitssymptomen der Veranstaltung fernbleiben.
  • An der Anmeldung und den Eingängen zu den Gebäuden stehen Desinfektionsmittel-Spender bereit.
  • Auf das Händeschütteln und „innige“ Begrüßungen (wie Umarmungen) verzichten.
  • Bei Nutzung der Toilettenanlagen bitten wir darum, ggf. im Flur zu warten, um Gedränge in den Toiletten selbst sowie im Vorraum zu vermeiden.

Weiterhin treffen wir folgende Vorsichtsmaßnahmen, um eine sichere Teilnahme zu gewährleisten:

  • Die Workshop-Räume werden alle 20 Minuten gelüftet.
  • Die Anzahl der Teilnehmenden pro Workshop ist begrenzt, um ausreichend Abstand in den Räumen zu gewährleisten.
  • Bitte verrücken Sie daher keine Tische und Stühle (auch nicht im Außenbereich).
  • Das Gelände des Familienzentrums Rosdorf bietet viel Platz. Nutzen Sie den Platz, um sich zu verteilen.
Diese Seite teilen
Nach oben scrollen