Weiter zum Inhalt

Freiwilligentreffen 2022

Engagiert über Generationen hinweg

Nach langer Zeit kommen wir wieder zu einem Freiwilligentreffen im Landkreis Göttingen zusammen. Dazu laden wir Sie herzlich am Freitag, den 24. Juni 2022 von 15:30-19:30 Uhr im Familienzentrum Rosdorf ein. Wir wollen mit Ihnen zusammenkommen und uns über das ehrenamtliche Engagement im Landkreis Göttingen austauschen. Sie werden die Möglichkeit haben, alte Kontakte zu pflegen, neue Gesichter kennenzulernen und Ihre Ideen rund um das Thema Engagement und Ehrenamt mit anderen zu diskutieren. Dafür bieten wir Ihnen Workshops, leckere Verpflegung und einen fröhlichen Abschluss mit der Comedy Company.

Im Fokus des diesjährigen Freiwilligentreffens steht das generationenübergreifende Engagement. In den geplanten Workshops können Sie u.a. zum Engagement von Jung & Alt, zur Vernetzung im Landkreis Göttingen, zur Nutzung digitaler Angebote und zu den Folgen von Corona ins Gespräch kommen. Und wer weitere Themen einbringen möchte, wird auch dafür ausreichend Platz bekommen. 

Das Freiwilligentreffen soll ehrenamtlich Aktive und Hauptamtliche, die das Ehrenamt in der Region unterstützen, zusammenbringen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten und melden Sie sich für das Treffen an. 

Wir freuen uns auf Sie und auf ein schönes Beisammensein! 


Anmeldung

Die Anmeldefrist zum Freiwilligentreffen ist abgelaufen. Wenn Sie sich kurzfristig noch anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an GIVE@Landkreisgoettingen.de


Programm

24. Juni 2022 15:30 - 19:30 Uhr 
Familienzentrum in Rosdorf (Anfahrt

15:00 - 15:30Einlass
15:30 - 15:40Ankommen
15:40 - 15:50Begrüßung im Plenum  
Regina Meyer, Demografiebeauftragte des Landkreises Göttingen und 
Beate Böcker, Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement (Projekt GIVE)
15:50 - 16:00Grußworte
Bürgermeister der Gemeinde Rosdorf Sören Steinberg und 
Landrat Marcel Riethig
16:00 - 16:30 Engagiert über Generationen hinweg
Ehrung der jüngsten und ältesten Inhaber*innen der Ehrenamtskarte durch den Landrat
16:30 - 17:30 Workshops → Zur Workshopübersicht
17:30 - 18:00Pause mit Buffet und Zeit zum Austausch
18:00 - 18:20 Plenum - Wo stehen wir und wo gehen wir hin?
18:20 - 19:15 Auftritt der Comedy Company
19:15 - 19:30 Gemeinsamer Abschluss
 Open End 

                   



Überblick Workshops

Workshop 1

In Kontakt bleiben (ausgebucht)

Netzwerke zwischen Engagierten im Landkreis Göttingen pflegen, gründen & nutzen

Die Engagement- und Vereinslandschaft im Landkreis Göttingen ist bunt und vielfältig. Damit wir nicht nebeneinander, sondern zusammen aktiv sind, blicken wir in diesem Workshop auf die gemeinsamen Netzwerke. Wir folgen dem Motto „Zusammen sind wir stärker.“ Wie und wo tauschen Sie sich bereits untereinander aus? Wo fehlen Strukturen für ein gutes Netzwerk? Wir wollen miteinander in Kontakt sein, damit das Engagement im Landkreis noch sichtbarer wird.

Moderation: Beate Böcker (Projektleiterin GIVE - „Gut informiert – vernetzt engagiert“, Landkreis Göttingen)

Dieser Workshop hat bereits die maximale Anzahl an Teilnehmenden erreicht.


Workshop 2

Jung & Alt (ausgebucht)

Ideenwerkstatt für ein verbindendes Engagement

Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind groß zu ziehen. Es braucht Familie und Generationen vor Ort. Gemeinsam entwickeln wir das Engagement für alle Generationen. Jung und Alt gestalten Zukunft. Gestalten Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Ideen, wie uns das vor Ort gelingt.

Moderation: Birgit Kepke-Hartwig (Koordination der Familienzentren im Landkreis Göttingen) und Martina Hesse (Familienzentrum Gleichen)

Dieser Workshop hat bereits die maximale Anzahl an Teilnehmenden erreicht.


Workshop 3

Gemeinsame Orte der Generationen gestalten

In vielen Dörfern begegnen sich Jung und Alt an neuen Orten. Hartmut Wolter (Freie Altenarbeit Göttingen e.V.) und die Dorfmoderatorin Nortrud Riemann stellen erprobte Projekte aus Hemeln vor. Anschließend lernen die Teilnehmenden Methoden kennen, mit denen sie selbst neue Generationentreffpunkte in ihren Wohnorten entwickeln können.

Moderation: Hartmut Wolter (Freie Altenarbeit Göttingen e.V.) und Nortrud Riemann (Dorfmoderatorin) 


Workshop 4

Engagement in Pandemiezeiten (entfällt)

Wie geht es trotz Corona in den Vereinen und Initiativen weiter?

Die Pandemie hat das Engagement beeinflusst. Viele Vereinstätigkeiten mussten ruhen, Menschen konnten sich nicht wie gewohnt engagieren und haben teilweise die Bindung zu ihrem Verein oder Initiative verloren. Welche Möglichkeiten und Instrumente gibt es, Menschen für das Engagement zurück zu gewinnen und langfristig für die Vereinsarbeit zu motivieren?

Moderation: Regina Meyer (Demografiebeauftragte, Landkreis Göttingen) und Ute Dernedde (Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen)

Dieser Workshop entfällt, um Workshop 1 aufgrund der hohen Nachfrage zwei Mal anbieten zu können.


Workshop 5

Digital und nah

Neue Wege der Kommunikation durch digitale Medien nutzen

In den vergangenen Jahren haben wir neue Wege der (digitalen) Kommunikation im Verein und im Engagement genutzt. Die Pandemie hat kreative Wege notwendig gemacht und inzwischen sind viele Engagierte geübt im Umgang mit digitalen Medien. Wie hat sich Ihr Verein und Ihr Engagement durch digitale Medien verändert? Und wie gestalten wir den Wechsel zwischen Präsenz- und Online-Treffen so, dass wir gut in Kontakt bleiben?

Moderation: Margitta Kolle (Vernetzungsstelle Dorfmoderation Süd-Niedersachsen, Landkreis Göttingen) 


Workshop 6

Jugendleiter*in werden mit der Juleica

Was ist das? Ich mache das!

Du möchtest dich einbringen und als Jugendleiter*in aktiv sein? In diesem Workshop erfährst du alles zur Juleica, der Jugendleiter*in-Card. Was ist die Juleica und wie bekomme ich sie? Der Workshop ist ein erster Schritt dorthin: Ihr werdet gleich aktiv und könnt die Teilnahme für die Juleica anrechnen lassen.

Moderation: Peter Dzimalle (Fachbereich Jugend, Landkreis Göttingen) 


Workshop 7

Integration aktiv gestalten

Engagement für Geflüchtete

Die große Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine zeigt, wie wichtig und unerlässlich das freiwillige Engagement in unserer Gesellschaft ist. Viele Akteure sind im Engagement für Geflüchtete aktiv. Ein gemeinsamer Austausch ist wichtig. Daher wollen wir in dem Workshop „Integration aktiv gestalten“ mit Ihnen in den Austausch kommen. In welchen Strukturen sind Sie aktiv? Wo müssen Netzwerke gestärkt werden? Welchen Beitrag leisten Integrationslots*innen? Und wie bleiben wir dauerhaft in Kontakt?

Moderation: Isa Sandiraz (Integrationsbeauftragter, Landkreis Göttingen) und Franziska Topp (Integrationsbüro, Landkreis Göttingen) 


Workshop 8

Offener Workshop

Raum für Ihre Ideen

Dieser Workshop ist offen gestaltet. Wir gehen ohne festes Thema in den Workshop, schauen, worüber wir reden wollen und bringen uns als Experten in eigener Sache mit unseren Praxiserfahrungen ein, um im Austausch voneinander zu lernen. Dabei kann es um ein konkretes, offenes oder visionäres Thema gehen, das liegt ganz an uns. Kurz gesagt: Wir bilden uns selber fort.

Moderation: Udo Küster (Regionale Koordinationsstelle für Vereine und Verbände, Osterode und Bad Grund) 


Ohne Workshop

Ohne Workshop

Sie haben auch die Möglichkeit, an keinem Workshop teilzunehmen. Nutzen Sie die Zeit zum Austausch. Bei gutem Wetter können Sie es sich im Garten bequem machen.


Hygienekonzept

Die Pandemielage haben wir zum Schutz aller Teilnehmenden weiter im Blick. Dafür werden beim Freiwilligentreffen entsprechende Hygienemaßnahmen gelten. Wir achten insbesondere auf ausreichend Abstand, damit alle Anwesenden sicher an der Präsenzveranstaltung teilnehmen können.

Zum Hygienekonzept


Kontakt

Philipp Kallenbach

Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement (Vernetzung), Demografiereferent

Reinhäuser Landstraße 4
37083 Göttingen

Projekt GIVE

Logo des GIVE-Projekts
Reinhäuser Landstraße 4
37083 Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Seite teilen
Nach oben scrollen